Startseite | Impressum | Sitemap | Newsletter | Kontakt
Sie sind hier: Startseite

Viel Andrang beim Tag der offenen Tür

Matthias Holl, Vorsitzender des Gewerbevereins Cadenberge, hatte Bianca Hess zu ihrer Neueröffnung ein Geschenk mitgebracht

Neueröffnung der Krankengymnastik- und Massagepraxis Bianca Hess
Ein Tag der offenen Tür gab den offiziellen Startschuss für die neuen Praxisräume der Krankengymnastik- und Massagepraxis Bianca Hess in der Schulstraße 2a in Cadenberge. Viele Besucher schauten sich die neuen Räumlichkeiten inklusive des Fitnessbereiches an.
Die Praxis ist montags bis donnerstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet und freitags von 7 bis 19 Uhr. Der Fitnessbereich steht zu folgenden Öffnungszeiten zur Verfügung: montags bis donnerstags von 7 bis 20.30 Uhr, freitags von 7 bis 19 Uhr und sonnabends von 10 bis 14 Uhr. Telefonisch erreichbar ist die Praxis unter Telefon (0 47 77) 93 12 20.

Concordia zieht in zentrale Ortslage

Matthias Holl (Vorsitzender des Gewerbevereins Cadenberge, rechts) gratulierte Klaus Schlichtmann ebenso zu seiner Neueröffnung wie auch Bernard Dzikowski (links).

Versicherungsbüro von Klaus Schlichtmann jetzt an der B 73
Seit dem 1. März ist das Büro der Concordia-Versicherungen von Klaus Schlichtmann nun in zentraler Ortslage von Cadenberge in der Cuxhavener Straße 3, direkt an der Bundesstraße 73, zu finden. Am 1. Oktober 1994 begann der Versicherungsfachmann sich in Cadenberge niederzulassen. Zu folgenden Bürozeiten steht der Versicherungsfachmann seinen Kunden zur Verfügung: Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr sowie Donnerstag und Freitag zusätzlich von 14 bis 18 Uhr. Telefonisch ist das Büro in dieser Zeit unter Telefon (0 47 77) 18 49 zu erreichen.

Gewerbeverein Cadenberge erweitert sein Angebot

Neue „App-Aktionsmarken“ bieten den Kunden zahlreiche Vorteile
Als der Gewerbeverein Cadenberge im Herbst 2015 seine neue, kostenlose App auf den Markt brachte, freuten sich die Verantwortlichen über diese hinzugewonnene, zusätzliche Werbeplattform. Jetzt geht der Verein sogar noch einen Schritt weiter. Michael Diehr und Stefan Hesse, Vorstandsmitglieder des Vereins, erklären die Vorteile.

„Wir als Gewerbeverein sind mit unseren Geschäften, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben weiterhin kompetent vor Ort vertreten und stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite“, sagt Stefan Hesse. Die App des Gewerbevereins ist bisher eine umfassende Informationsquelle und berichtet über Aktuelles und alles Wissenswerte über Cadenberge.
Da die digitalen Medien als werbewirksame Öffentlichkeitsdarstellung an Bedeutung zunehmen, erweitert der Gewerbeverein Cadenberge sein Angebot um die sogenannten „App-Aktionsmarken“. „Die Aktionsmarken sind exklusiv den Kunden vorbehalten, die diese auf ihrem Smartphone oder ihrem Tablet-PC in einem der teilnehmenden Geschäfte vorzeigen“, erklärt Michael Diehr das Prinzip.

Wie bekommt man die Aktionsmarken? Der Nutzer eines Smartphones oder eines Tablet-PCs hat entweder die Möglichkeit, die Facebook-Seite des Gewerbevereins Cadenberge mit einem „Gefällt mir“ zu markieren und erhält so immer die aktuellen Angebote. Oder er lädt die kostenlose App des Gewerbevereins auf sein Gerät herunter.

Am Montag, 6. Februar, startet die Aktion, die zunächst bis zum Ende des Jahres 2017 geplant ist und an der sich insgesamt bereits ein Dutzend Mitgliedsunternehmen des Gewerbevereins Cadenberge beteiligen. „Diese Aktion startet jede Woche neu und läuft dann jeweils mit einem oder mehreren Unternehmen und den entsprechenden Angeboten, beziehungsweise Aktionsmarken“, erläutert Michael Diehr. Er sieht den Gewerbeverein in puncto digitale Medien sehr gut aufgestellt.

Wo bewahren viele Menschen ihr Smartphone auf? Michael Diehr muss lachen: „Dadurch, dass man sein Smartphone immer dabei hat, besteht die Möglichkeit für den Kunden, die Vorteile der Aktionsmarken direkt in der eigenen Hosentasche zu entdecken.“

„Der pragmatischste Ort, den ich kenne“

Zu einem Treffen kamen Vertreter regionaler Gewerbevereine in Cadenberge zusammen. Bürgermeister Wolfgang Heß (Dritter von rechts) sprach über Neuigkeiten aus Cadenberge, Matthias Holl, Vorsitzender des gastgebenden Vereins (rechts), hört aufmerksam zu.

Regionale Gewerbevereine trafen sich zum Austausch in Cadenberge
Es ist schon eine Tradition, dass sich die hiesigen Gewerbevereine regelmäßig treffen, um sich über aktuelle Themen und künftige, gemeinsame Aktionen auszutauschen. Ein solches Treffen der Gewerbevereine fand nun im Cadenberger „Hotel Zum Weißen Roß“ statt, wohin der gastgebende Gewerbeverein Cadenberge eingeladen hatte.

Matthias Holl, Vorsitzender des Gewerbevereins Cadenberge, freute sich über die Anwesenheit von Vertretern der Gewerbevereine aus Drochtersen, Hechthausen, der Börde Lamstedt und Nordkehdingen sowie der Unternehmergemeinschaft Hemmoor.
Bei den regelmäßigen Treffen an wechselnden Orten gehört es zur Tagesordnung, dass der Gastgeber den Anwesenden seinen Ort und das Umfeld näher bringt. Bürgermeister Wolfgang Heß sprach über einen ausgeglichenen Haushalt der Gemeinde Cadenberge und „das Vergnügen“, im vergangenen Jahr den Anbau ans „MarC 5“, fertig gestellt zu haben.

Erfreulich sei auch die Entwicklung im Gewerbegebiet, wo gerade die letzten Grundstücke an ein landwirtschaftliches und ein Solarunternehmen verkauft wurden, die sich in Kürze ansiedeln werden. Zum Thema „Aldi, Lidl und Co“ sagte er: „Wir hatten schon Anfragen von weiteren Discountern“, erklärte Heß, führte aber weiter aus: „Wir wollen das nicht, da wir uns an der Einwohnerzahl orientieren. Auf diesem Standpunkt steht die Politik hier vor Ort aber schon ganz lange.“ Er geriet ins Schwärmen: „Fast alles ist perfekt in Cadenberge. Es macht Spaß, dies sagen zu können.“ Abschließend fügte er hinzu: „Cadenberge ist der pragmatischste Ort, den ich kenne.“

Dann hatte Michael Johnen, einer der hauptamtlichen Touristiker der kürzlich erweiterten Samtgemeinde Land Hadeln, das Wort. „Tourismus ist für mich auch Gewerbe und kein Selbstzweck, der über den Dingen schwebt“, veranschaulichte der Leiter des Teams für Infrastruktur seine Sichtweise. Der Tourismus in Cadenberge sei nicht zu unterschätzen, erläuterte Johnen und ging auf einige wesentliche Punkte ein. Er lobte zunächst den Wochenmarkt, auf dem „auch die Chance bestehe, touristische Angebote zu verkaufen“. Den idyllischen Gutspark, das gut ausgebaute Wanderwegenetz, den Radtourismus und auch die reizvollen Angelreviere nannte der Tourismusexperte als Highlights, die es entsprechend anzupreisen gelte. Markante Ziele in den umliegenden Orten streifte Johnen ebenfalls in seinen Ausführungen.

Matthias Holl berichtete danach über die Aktivitäten des knapp 40 Jahre alten Gewerbevereins Cadenberge. Schon seit 1983 gebe es unter Federführung des Vereins die jährlich stattfindende Gewerbeausstellung im Rahmen des Herbstmarktes, auch der bereits zum 13. Mal in Kooperation mit den BBS Cadenberge durchgeführte Schaufensterwettbewerb fand Erwähnung. Der wöchentliche Stammtisch, die Weihnachtsbaumaktion, die Beschenkung der Senioren an Nikolaus waren weitere Punkte in der Aufzählung, in der Holl die regelmäßigen Aktionen der Gewerbetreibenden nannte, die zur Aufwertung des öffentlichen Lebens in Cadenberge beitragen.

Auf den Wochenmarkt, der immer donnerstags auf der Fläche vor dem „MarC 5“ stattfindet, ging Matthias Holl ausführlich ein. Er sehe den Wochenmarkt „als Kontaktbörse“, auch und gerade für die ortsansässigen Unternehmer. Interessiert verfolgten die Anwesenden aus den anderen Gewerbevereinen Holls Ausführungen und so entstand eine angeregte Diskussion.

Das Thema „Digitale Medien“ und die dortige Präsenz des Gewerbevereins Cadenberge erläuterte Michael Diehr vom Vereinsvorstand anschaulich. „Ohne eine digitale Präsentation hat man als Unternehmen keine Chance mehr auf dem Markt“, unterstrich Diehr deren Wichtigkeit. Neben einem zeitgemäßen Internetauftritt und der Facebookseite des Vereins stelle seit einiger Zeit auch eine kostenlose App eine weitere wirksame Werbeplattform des Gewerbevereins Cadenberge dar. Thorsten Tödt (Hechthausen) und Torsten Wienberg (Lamstedt) sprachen als Vorsitzende kurz über die digitale Präsenz ihrer Gewerbevereine, bekräftigten aber beide, auf diesem Gebiet noch aktiver werden zu wollen.

Es wurde der gemeinsame Beschluss gefasst, sich an der bundesweit im kommenden Herbst stattfindenden Aktion „Heimat shoppen“ zu beteiligen, die an zwei Tagen, am Freitag und Sonnabend, 8. und 9. September, die Stärke des regionalen Einzelhandels hervorheben soll.

weitere Firmenporträts

Allianz Marunde bietet breite Produktpalette Eine Agentur von ihnen ist die vom Versicherungsfachmann (BWV) Michael Marunde geleitete. Sie ist in Cadenberge in der Cuxhavener Straße 9 (Bundesstraße 73) ansässig.

Garten & Ambiente Große Auswahl an schönen Dingen im Cadenberger "Garten & Ambiente" Nein, ein gewöhnlicher "Blumenladen", wie man salopp formulieren möchte, ist das "Garten & Ambiente" auf gar keinen Fall. Dafür is...

Ernst Krethe GmbH Ernst Krethe GmbH ist Spezialist für Fenster, Türen und Wintergärten Es war das Jahr 1929, als der Tischlergeselle Heinrich Krethe mit der Gründung des Ein-Mann-Unternehmens in Balje den Grundstein...

Komplettservice beim „KüchenTreff Mahler“ Qualität und Beratung im Cadenberger Unternehmen von Norbert Mahler "Es war ein Zufall, der mich zu meinem heutigen Beruf geführt hat", erklärt Norbert Mahler, der Inhaber der Firma "KüchenTreff Mahler...

Raumausstattermeister Werner Sietas Raumausstattermeister Werner Sietas führt den Betrieb in 6. Generation Er ist wohl eines der ältesten Handwerksbetriebe in Cadenberge. „Nachweislich seit 1705 wird auf unserem Grundstück handwerklich gearbeitet“, erklärt stolz Werner Sietas, der seit dem Jahr 1978 das traditionsreiche Unternehmen in der Bahnhofstraße 36 selbstständig führt.

Fahrradhalle Schlüer Riesige Auswahl vom Fahrrad bis zur Nähmaschine Fahrradhalle Schlüer bietet neben dem Verkauf auch umfassenden Service Im Jahr 1981 begann Walter Schlüer mit dem Verkauf von Fahrrädern in der Cade...

EP:HOLL "EP: Holl" in Cadenberge bedient die gesamte Palette der Elektronik Verlässlichkeit und Innovation, Beständigkeit und Trendbewusstsein sind einige Kontraste, die das Traditionsunternehmen Electron...

LVM-Versicherungsagentur Michael Diehr In Cadenberge und Hemmoor: LVM-Versicherungsagentur Michael Diehr Schon seit dem Jahr 1962 ist der Name LVM-Versicherung in Cadenberge ein fester Bestandteil der lokalen Wirtschaft. In diesem Jahr...