Blick ins Evangelische Gesangbuch

Dieses Kirchenjahr steht ganz im Zeichen des Martin-Luther-Gedächtnisjahres. So sollen in diesem Jahr jeweils Lieder des großen Reformators Betrachtung finden.

Gleich drei Pfingstlieder, die Martin Luther mitgeschaffen hat, finden sich in unserem Gesangbuch: „Nun bitten wir den Heiligen Geist“, Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“ und „Komm Gott Schöpfer, Heiliger Geist“.

„Nun bitten wir den Heiligen Geist“ (EG 124) ist wegen des immer wiederkehrenden Abschlusses der Strophen („Kyrieleis“ mit der Bedeutung „Herr, erbarme dich“) die so genannte „.Pfingst-Leise“. Der Text der ersten Strophe geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Martin Luther schuf die Strophen 2-4. Er schätzte an der schon vorhandenen ersten Strophe besonders, dass es um den „rechten Glauben“ ging und eben nicht um die „Werke“. Das Lied wurde von Anfang an nicht nur zum Pfingstfest gesungen. Martin Luther empfahl das Singen des Liedes nach dem Abendmahl. Auch als Begräbnislied wurde es gesungen.

Nun bitten wir den Heiligen Geistum den rechten Glauben allermeist,
dass er uns behüte an unserm Ende,
wenn wir heimfahrn aus diesem Elende. Kyrieleis.
Du wertes Licht, gib uns deinen Schein,lehr uns Jesus Christ kennen allein,
dass wir an ihm bleiben, dem treuen Heiland,
der uns bracht hat zum rechten Vaterland. Kyrieleis.
Du süße Lieb, schenk uns deine Gunst,lass uns empfinden der Lieb Inbrunst,
dass wir uns von Herzen einander lieben
und im Frieden auf einem Sinn bleiben. Kyrieleis.
Du höchster Tröster in aller Not,hilf, dass wir nicht fürchten Schand noch Tod,
dass in uns die Sinne nicht verzagen,
wenn der Feind wird das Leben verklagen. Kyrieleis.


Kai Rudl



Kirchenmusik - Wir laden herzlich ein





Sa, 13. 08. 2017 St. Nicolai-Kirche Cadenberge, 19.30 Uhr:

Konzert mit dem Ensemble "The Gregorians"

„Gregorianic meets Pop“ – Vom Mittelalter bis heute Gregorianische Gesänge und Songs von Rod Stewart, John Lennon,
Michael Jackson u.a.



Fr, 18. 08. 2017 St. Nicolai-Kirche Cadenberge, 20.00 Uhr:

Konzert der "Cadenberger Musik- und Orgeltage"

Erzähl-Konzert "Martin und die Lutherin" mit dem Ensemble "WindWood&Co" mit Vanessa Feilen und Andreas Schuss mit Kontrabass, Klarinette, Saxophon, Panflöte, Laute, Harfe, Percussion und Piano



Sa, 09. 09. 2017 St. Nicolai-Kirche Cadenberge, 19.00 Uhr:


Orgelkonzert mit Kai Rudl

im Rahmen der "Cadenberger Musik- und Orgeltage" Orgelwerke von Sweelinck, Scheidt, Lübeck, Böhm, Bach u.a.



Projektchor „Ohrwurmkonzert“

Singen Sie auch gern mit, wenn im Radio wieder die „Ohrwürmer“ zu hören sind? Vielleicht singen Sie dann sogar kräftig mit beim „Guantanamera“ oder beim „Halleluja“ von Händel. Mit einem Projektchor möchte ich solche „Ohrwürmer“ einstudieren und in einem „Ohrwurmkonzert“ zu Gehör bringen.

Der Projektchor probt jeden Montag um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Bülkau und jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Cadenberge. Singen Sie mit!

Mariola Hoss-Hillmann



 



Kirchenmusik - Neues und Bewährtes

Zum Jahreswechsel gab es auch für unsere Kirchengemeinde den großen Wechsel in der Kirchenmusik: Mariola Hoss-Hillmann ist unsere neue Organistin und Chorleiterin. Kai Rudl wechselt nach Otterndorf und engagiert sich in Zukunft noch stärker im Kirchenkreis. Als Kirchenkreisprojekte versteht er auch die Kantorei und den Gospelchor, die weiterhin in Cadenberge „ihr Zuhause” haben - und wir sind froh darüber. Weiterhin leitet Kai Rudl auch die Posaunenchöre - und er leitet sie nicht nur, sondern wechselt auch fröhlich zwischen Trompete, Posaune oder Tuba, wenn eine Stimme einmal nicht so gut besetzt ist ...

Mariola Hoss-Hillmann, die ja schon lange mit ihrem Mann auch „Cadenbergerin” ist, setzt die gute Arbeit mit den Kinderchören fort - beide, der Kinderchor und der Spatzenchor treffen sich nun am Donnerstag. Ein neuer Kirchenchor hat sich unter ihrer Leitung auch gefunden - Dienstagabend treffen sich diejenigen, die Freude am Singen haben und als Chor die Gottesdienste bereichern wollen. Ein erster Auftritt ist schon geplant: bei der Passionsandacht in Westerhamm am 13. März! Im März startet Mariola Hoss-Hillmann auch ihre Orgelschule im St.Michaelishaus. Unsere Organistin möchte Menschen gewinnen, die bei ihr die Freude an der Musik lernen - theoretisch und ganz praktisch. Alle Gruppen und Kreise freuen sich über weitere Interessierte, Menschen, die Freude haben am Singen und Musizieren in unserer Kirchengemeinde.

Bert Hitzegrad





Letzte Änderung am Donnerstag, 20. Juli 2017 um 14:49:53 Uhr.



Posaunenchor on tour